Assurant mischt den Markt für Handyversicherungen auf – Handel kann Provisionshöhe jetzt selbst festlegen

24/03/17

Frankfurt, 24. März 2017. Assurant Deutschland, globaler Anbieter von Risikomanagement Lösungen, bietet dem Handel bei seinen Handyversicherungen ab sofort ein flexibles Modell an:

Mit dem neuen HandySchutzbrief und HandySchutzbrief Premium hat der Spezialversicherer ab sofort zwei Produkte im Portfolio, bei denen der Handel seine Provisionen selbst bestimmen kann.

„Elektronikversicherungen, insbesondere Handyversicherungen, sind ein wichtiges Instrument zur Kundenbindung. Mit unseren beiden neuen HandySchutzbriefen können die Vertriebspartner das beste Marktangebot und den optimalen Schutz für ihre Kunden bestimmen. Assurant ist der erste Anbieter im deutschen Markt, der seinen Partnern ein solch flexibles Preismodell zur Verfügung stellt“, erläutert Andreas Auer, Country Manager DACH.

Beide HandySchutzbriefe bieten Versicherungskunden den gewohnt hohen Leistungs- und Serviceumfang. Da Verbrauchererlebnis und -zufriedenheit in einer zunehmend vernetzten Welt mit wachsendem Technologiefortschritt immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass Qualität und Leistungsniveau die Erwartungen der Kunden übertreffen.

Partner, die die neuen Produkte bereits im Portfolio haben sind unter anderen Stahlgruber Communication Center und Herweck.

Assurant gehört beim Schadensservice, der Schadensfreigabe und der Schadensregulierung zu den besten Anbietern im Markt. Die Computerzeitschrift Chip wählte den HandySchutzbrief Premium von Assurant 2016 im Rahmen eines Versicherungsvergleichs zweimal unter die Top 3 der besten Handyversicherungen.

Assurant ist ein weltweit führendes Unternehmen für den Schutz des heutigen vernetzten Lebensstils und generiert Wettbewerbsvorteile durch ganz neue Lösungsansätze, die Herausforderungen der Kunden lösen und Verbrauchern Mehrwert bieten.